DRUCKEN

Wundmanagement

Schmuckbild: Shutterstock - Arzt verbindet Wunde

Die professionelle Basisversorgung von Patientinnen und Patienten mit chronischen Hautwunden in der niedergelassenen Arztpraxis wird – auch aufgrund der Demografie – immer wichtiger. Die ÖGK unterstützt Sie mit nützlichen Werkzeugen und Know-How bei der oft komplexen Versorgung dieser Patientinnen und Patienten und bei der Auswahl aus dem vielseitigen Angebot von Wundversorgungsprodukten.

 

Bei allen Angeboten steht die typische Hausarztpraxis in Oberösterreich im Fokus. Selbstverständlich stehen diese Angebote allen extra- und intramural tätigen Ärzten zur Verfügung.

 

Gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Ordenskliniken Linz und der Oberösterreichischen Gesundheitsholding haben wir das Plakat „Professionelles Wundmanagement – Gut versorgt in Oberösterreich“ entwickelt. Hier sehen Sie auf einen Blick:

  • Schritte der Wundbehandlung
  • Abbildungen mit verschiedenen Wundstadien
  • Mögliche Lokaltherapien für eine gute Basisversorgung chronischer Hautwunden in den verschiedenen Stadien und bei unterschiedlicher Exsudation


Wundplakat















Wundplakat (1.3 MB)


Für die Auswahl der konkreten Wundversorgungsprodukte empfehlen wir das Öko-Tool in der Web-Version oder die Handy-App „Öko-Tool Wundversorgung der ÖGK Oberösterreich“.

  • Suche und Auswahl der Wundversorgungsprodukte nach Produktgruppe, Produktgröße, Verpackungsgröße
  • Preisvergleich vergleichbarer Wundversorgungsprodukte
  • Informationen zu Indikationen und Anwendungstipps
  • Information über eine allfällige Bewilligungspflicht


Web-Öko-Tool Wundversorgung
App - Öko-Tool-WundversorgungLogo Öko-Tool App


In den gängigsten Arztsoftwares wurde das Öko-Tool Wundversorgung der ÖGK für Oberösterreich implementiert. Hier ein kurzer Überblick, wie Sie diese Funktion effizient für die tägliche Praxis nutzen können. 

Nutzung des Öko-Tools Wundversorgung in der Arztsoftware (2.8 MB)

            

Schmuckbild: Shutterstock - Wundversorgung







Über das österreichische Diplom-Fortbildungs-Programm der Ärztekammer (DFP) steht das E-Learning „Versorgung chronischer Hautwunden“ zur Verfügung.

Nach erfolgreicher Absolvierung durch die Beantwortung der Testfragen werden Ihnen 2 DFP-Punkte auf dem Online-Fortbildungskonto der Ärztekammer gutgeschrieben.

 

In dem rund 30-minütigen Video wird anschaulich gezeigt,

  • welche Schritte bei der Versorgung chronischer Hautwunden eingehalten
  • und welche Verbandsmaterialien eingesetzt werden sollen

 

Zudem gibt es Zusatzmaterial zu häufigen Ursachen chronischer Hautwunden sowie zur Wirkweise von Wundversorgungsprodukten. Der Fokus liegt dabei auf der Versorgung durch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte.

Dieses E-Learning wurde auf Initative des Arzneidialogs zwischen der ÖGK und Ärztekammer für OÖ in Zusammenarbeit mit einem niedergelassenen Vertragsarzt für Allgemeinmedizin und den Expertinnen für Wundmanagement der Abteilung Behandlungsökonomie der ÖGK in Linz produziert.

 Zum e-Learning „Versorgung chronischer Hautwunden“


Interessante Informationen zur Wirkweise von Wundversorgungsprodukten haben wir hier zusammengestellt:

  • Produkte für die Wundreinigung
  • Wundabdeckungen und Wundauflagen, exsudatabsorbierend, rehydrierend und neutral
  • Antimikrobielle Wundversorgungsprodukte

 Wichtige Wundversorgungsprodukte und ihre Wirkweisen (1.7 MB)

             

Um Ihnen eine individuelle Hilfestellung bieten zu können, steht Ihnen das Wunddokumentationsblatt zur Verfügung. Dieses können sie ausgefüllt direkt an die Wundmanagerin der ÖGK (ute.atzmanninger@oegk.at) versenden, am besten mit Fotos der Wunde. Sie berät sie gerne in speziellen patientenbezogenen Fällen.

 

Wundmanagerin der ÖGK Frau Ute Atzmanninger

Wunddokumentationsblatt (176.0 KB)


Telefonische Anfragen können am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag zwischen 8:30 Uhr und 14 Uhr unter der Telefonnummer 05 0766-14102056 entgegengenommen werden.


Zuletzt aktualisiert am 24. November 2020