DRUCKEN

Tipps bei Diabetes

shutterstock_182417234.jpg

up

Was ist Diabetes?

Diabetes mellitus ist im Volksmund als "Zuckerkrankheit" bekannt. Es ist eine chronische Stoffwechselerkrankung. Die Bezeichnung kommt aus dem Griechischen und Lateinischen. Es bedeutet so viel wie "honigsüßer Durchfluss". Der Blutzuckerspiegel ist bei dieser Krankheit langanhaltend erhöht. Die Ursachen dafür sind zu wenig Insulin oder die verminderte Wirksamkeit des vorhandenen Insulins. 

up

Wir bieten Ihnen ...

... fünf abwechslungsreiche Schulungstermine zu je zwei Stunden. Folgende Themen werden behandelt:

  • verschiedene Behandlungsmöglichkeiten
  • Bewegung
  • Blutzuckermessen
  • Selbstkontrolle
  • Ernährung / Tipps und Tricks für den Alltag


up

Diabetiker-Schulungen - Starttermine 2020

DORNBIRN
14. Jänner 2020
04. Februar 2020
10. März 2020
14. April 2020
05. Mai 2020
09. Juni 2020
07. Juli 2020
04. August 2020
15. September 2020
06. Oktober 2020
10. November 2020
10. Dezember 2020

18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr

FELDKIRCH
13. Jänner 2020
02. März 2020
25. Mai 2020
01. Juli 2020
14. September 2020
09. November 2020

18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr

BLUDENZ
03. Februar 2020
05. Oktober 2020
18:00 - 20:00 Uhr
18:00 - 20:00 Uhr


Tipp

Therapie Aktiv Logo

Ihre Vorteile als Patientin und Patient

Therapie Aktiv stellt sicher, dass Sie als Typ-2-DiabetikerIn optimal versorgt, behandelt und informiert werden.

  • Therapie Aktiv stellt mit einer strukturierten Betreuung regelmäßige Untersuchungen sicher (Augen, Füße etc.).
  • Sie legen gemeinsam mit Ihrer ÄrztIn realistische und erreichbare Ziele fest.
  • Sie erreichen gemeinsam mit Ihrer ÄrztIn eine optimale Blutzuckereinstellung.
  • Sie vermeiden oder verzögern erfolgreich Folgeschäden und Nebenwirkungen.
  • Sie arbeiten mit Ihrer ÄrztIn als Team an der Therapie.