DRUCKEN

ÖGK-Gesundheitszentren für Physikalische Medizin in der Steiermark

Die ÖGK-Gesundheitszentren für physikalische Medizin in der Steiermark nehmen ab Mitte Mai 2020 einen „neuen“ Normalbetrieb auf und stehen Ihnen wieder mit einem umfassenden Leistungsangebot zur Verfügung.
Wir ersuchen um Verständnis, dass wir alle bereits vereinbarten Behandlungstermine absagen müssen, weil aufgrund der „neuen Rahmenbedingungen“ größere Ablaufänderungen durchgeführt werden bzw. bestimmte Therapien nur in abgeänderter Form (z. B. kleinere Gruppen) erfolgen können.


Physikalische Therapie / Foto: Kzenon - Fotolia.comIn den Gesundheitszentren für Physikalische Medizin werden nach ärztlicher Untersuchung die individuellen Therapiepläne erstellt. Die physiotherapeutischen und physikalisch-medizinischen Behandlungen werden ausschließlich von entsprechend ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt. Hauptursachen für die Behandlung sind akute und chronische Schmerzen des Bewegungsapparates, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Unfallverletzungen und postoperative Rehabilitation, Osteoporose, Rehabilitation nach Schlaganfällen und bei Lähmungen sowie anderen neurologischen Erkrankungen, Inkontinenzprobleme, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Durchblutungsstörungen.

Zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2020