DRUCKEN

Wo kann man den Antrag einreichen?


Mutter mit Baby / Foto: Fotolia/Robert Emprechtinger Der Antrag ist primär bei jenem Krankenversicherungsträger einzureichen, von dem Sie Wochengeld oder Betriebhilfe erhalten. Ist dies nicht der Fall, so ist jener Träger zuständig, bei dem Sie versichert (anspruchberechtigt) sind bzw. zuletzt versichert (anspruchberechtigt) waren, ansonsten bei Ihrer Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK).  

Dies kann persönlich, per Post oder über einen Online-Antrag erfolgen.

Das Kinderbetreuungsgeld wird frühestens ab der Geburt des Kindes ausbezahlt.


Info

Bitte beachten Sie, dass das Kinderbetreuungsgeld bei verspätet eingebrachten Anträgen für höchstens sechs Monate rückwirkend gewährt werden kann.


Zuletzt aktualisiert am 17. Dezember 2019