DRUCKEN

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) als Unternehmensstrategie


Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich auch dadurch aus, dass die Gesundheit der Mitarbeiter/innen im Unternehmen einen hohen Stellenwert einnimmt. Diese Unternehmen haben erkannt, dass die Motivation und Leistungsfähigkeit maßgeblich davon beeinflusst wird.

Sind auch Sie daran interessiert, die Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens zu einem Teil Ihrer Unternehmensstrategie zu machen?

Die Mitarbeiter/innen der „Betrieblichen Gesundheitsförderung“ (BGF) der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) verfügen über jahrelange Erfahrung in diesem Bereich und beraten Sie gerne!


BGF-lohnt sich !

Für Unternehmen durch:

  • erhöhte Arbeitszufriedenheit und Arbeitsproduktivität
  • gesteigerte Produkt- und Dienstleistungsqualität
  • verbesserte betriebliche Kommunikation und Kooperation
  • langfristige Senkung von Krankheitskosten
  • Imageaufwertung für das Unternehmen


BGF schafft Pluspunkte für die Arbeits- und Lebensqualität durch:

  • weniger Arbeitsbelastung
  • verringerte gesundheitliche Beschwerden
  • gesteigertes Wohlbefinden
  • besseres Betriebsklima
  • gesünderes Verhalten in Betrieb und Freizeit

Knapp 400 oberösterreichische Betriebe setzen auf Betriebliche Gesundheitsförderung. Zusammen stehen diese Betriebe für rund 150.000 gesündere Arbeitsplätze. Somit ist BGF nicht ein Trend, welcher kommt und geht, sondern vielmehr bereits ein Standardprogramm, welches ein stetiges Wachstum bestätigt. Die ÖGK setzt seit mehr als 20 Jahren erfolgreich auf die BGF und baut diese immer weiter aus.

Zuletzt aktualisiert am 06. März 2020