DRUCKEN

Stationäre Raucherentwöhnung

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) bietet im Linzerheim in Bad Schallerbach eine stationäre Raucherentwöhnung an. Diese dauert drei Wochen und richtet sich an stark tabakabhängige Personen, die bereits an Erkrankungen leiden. 


up

Zielgruppe für die stationäre Raucherentwöhnung 

Das Angebot im Linzerheim ist unter folgenden Bedingungen für Sie geeignet: 

  • Sie sind stark tabakabhängig und haben bereits mehrmals versucht, mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Sie leiden an Erkrankungen, die durch das Rauchen entstehen oder sich verschlechtern, z. B. Bluthochdruck, Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen, Lungenkrankheiten wie COPD, bestimmte neurologische Erkrankungen etc..
  • Wenn Sie an einer zweiten Abhängigkeit (z. B. Alkohol, Drogen) oder an einer psychischen Erkrankung leiden, merken wir Sie auf der Warteliste vor. Sie können an der Raucherentwöhnung teilnehmen, wenn Sie neun Monate lang keinen Rückfall haben bzw. psychisch stabil sind. Bei Bedarf fordern wir dazu eine ärztliche Bestätigung ein. 

  

up

Programm für Raucherentwöhnung 

  • Psychotherapie in der Gruppe
  • Herz-Kreislauf-Training
  • Atemtherapie
  • Entspannungstechniken
  • Ernährungsberatung
  • Nikotinersatztherapie

  

up

Termine 

in Planung                                                                       

up

Kontakt & Information 

Ansprechpartner für stationäre Raucherentwöhnung ist das Institut für Psychotherapie der ÖGK.

Telefon: +43 50 766-14103141 

E-Mail:  statraucherentwoehnung@oegk.at

  

Alle weiteren Informationen (Kurantrag, Aufenthalt im Linzerheim, An- und Abreise etc.) finden Sie unter Linzerheim.  

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2020