DRUCKEN

Sondergesetze


Für die meisten Personen regelt das  Allgemeine Sozialversicherungsgesetz (ASVG) die gesetzliche Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung. Es gibt jedoch bestimmte Berufsgruppen, für deren Sozialversicherung es Sondergesetze gibt. Das sind Personen im öffentlichen Dienst (z. B. Beamte, „neue Vertragsbedienstete“), selbstständig bzw. freiberuflich arbeitende Personen oder Selbstständige in der Land- und Forstwirtschaft. Die Betroffenen haben in der Regel eigene Versicherungsträger, welche die Kranken-, Unfall- oder Pensionsversicherung abwickeln. Die Sondergesetze lauten:

 

  • Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz (B-KUVG)
  • Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz (GSVG)
  • Freiberuflichen Sozialversicherungsgesetz (FSVG)
  • Bauern-Sozialversicherungsgesetz (BSVG)



Zuletzt aktualisiert am 02. März 2020