DRUCKEN

Netzwerk Gesunde Schule der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) in Niederösterreich

Ein Netzwerk zum Lernen und für den Erfahrungsaustausch

Service Stelle Gesunde Schule

up

Warum ein Netzwerk gründen?

  • Unterschiedliche Schultypen mit einem Namen ansprechen
  • Gemeinsames Sinnverständnis für den Begriff „Gesunde Schule“
  • Ein gemeinsames, verstärktes Lernen anhand von konkreten Umsetzungsbeispielen
  • Andere Sichtweisen kennenlernen und sich inspirieren lassen
  • Regionaler Austausch und Vernetzung mit anderen Netzwerkschulen


Das Ziel des Netzwerks Gesunde Schule der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) ist es, möglichst viele Schulen auf dem Weg zu einem gesunden Lebensraum Schule zu unterstützen und Gesundheit nachhaltig in den Schulalltag zu verankern.

up

Unser Netzwerkangebot – Leistungen der ÖGK

  • Individuelle und bedarfsgerechte Betreuung
  • Unterstützung bei der Planung der Maßnahmen mit der Schule
  • Moderation von Workshops, Gesundheitskonferenzen, etc.
  • Lehrerfortbildungen am Schulstandort zum gewählten Thema, um das Angebot nachhaltig an der Schule zu verankern
  • Umsetzung von Maßnahmen passend zur Zielsetzung der Netzwerkschulen
  • Regionaler Austausch und Vernetzung mit anderen Netzwerkschulen
  • Gemeinsame Entwicklung von Angeboten und Broschüren, welche allen Gesunden Schulen im Netzwerk Gesunde Schule kostenlos zur Verfügung gestellt werden
  • Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert, wo Schulen gefördert und unterstützt werden.

Grafik Programme/ProjekteUnterstützung und kostenloste Angebote der Service Stelle Schule NÖ

  • Wir sind Ihre verlässlichen Ansprechpartnerinnen zur schulischen Gesundheitsförderung!
  • Wir begleiten Sie beratend auf Ihrem Weg zu einer gesunden Schule!
  • Wir unterstützen Sie finanziell bei der Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen Ihrer Zielsetzungen!
  • Wir vernetzen Sie mit unseren Projektschulen (Regionale Vernetzungsveranstaltungen)
  • Wir zeichnen Sie mit einer Plakette für Ihr Schulhaus aus!
  • Wir laden Sie als Netzwerkschule vorrangig zu Lehrerfortbildungen und Bewegungsevents ein.
  • Wir stellen Ihnen Materialien (z. B. Broschüren, Bewegungskalender) kostenlos zur Verfügung!
up

Was erwartet die ÖGK von der Schule

  • Unterzeichnung der Vereinbarung „Gesunde (Volks-)Schule“ bzw. der Kooperationsvereinbarung „Gesunde BMHS“/„Gesunde Berufsschule“
  • Jahresplanung bzw. Ziele-/Maßnahmenplan
  • Aktiv Einbringen/aktive Kommunikation und aktive Rückmeldung
  • Teilnahme am regionalen Netzwerktreffen
  • Teilnahme an Lehrerfortbildungen (SCHÜLF/SCHILF)
up

Betreute Schultypen

  • Volksschulen
  • Sonderpädagogische Zentren, Allgemeine Sonderschulen, Kleingruppenschulen, Montessori Schulen
  • Allgemeinbildende höhere Schulen (Oberstufe)
  • Polytechnische Schulen
  • Berufsschulen
  • Berufsbildende höhere und mittlere Schulen (BMHS)

Grafik Schulen

up

Zielgruppen

  • Schulleitung
  • Lehrkräfte
  • Schüler/innen
  • Eltern
  • Nicht-unterrichtendes Personal


Tipp

Wir begleiten Sie und Ihre Schule auf dem Weg eine Gesunde Schule im Netzwerk Gesunde Schule der ÖGK zu werden!

up

Schritte zum Netzwerk Gesunde Schule der ÖGK

Für Neueinsteiger:

  1. Kontaktaufnahme mit der Service Stelle Schule der ÖGK
  2. Persönliches Gespräch mit der Schulleitung vor Ort und bei Bedarf Angebotsvorstellung im Kollegium
  3. Entscheidung für den Programmstart und Einstieg ins Netzwerk

Für bereits bestehende Projekt-/Programmschulen:

Mit Abschluss der Vereinbarung ist Ihre Schule automatisch im Netzwerk Gesunde Schule aufgenommen. Sobald eine Vereinbarung nicht verlängert wird, wird die Mitgliedschaft im Netzwerk automatisch gelöscht.


linkInfofolder "Gesundheit macht Schule!" (1.0 MB)

Zuletzt aktualisiert am 27. Dezember 2019