DRUCKEN

Notarzt-Hubschrauber


Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) übernimmt die Kosten der Beförderung im Inland in das nächstgelegene geeignete Krankenhaus, wenn wegen

  • des Zustandes der/des Erkrankten oder
  • der Dringlichkeit des Falles 

eine Beförderung auf dem Landweg nicht zu verantworten wäre

und

die medizinische Notwendigkeit des Transportes

  • durch eine ärztliche Bescheinigung nachgewiesen und
  • diese Notwendigkeit von der Kasse anerkannt wurde.

 linkInfos zur Notwendigkeit einer Bewilligung des Transportes durch den medizinischen Dienst der ÖGK  

Entstehen Ihnen dabei Kosten?

Die Höhe der zu übernehmenden Kosten richtet sich nach dem von der Kasse mit der Flugorganisation vereinbarten Tarif. Besteht keine vertragliche Regelung, ersetzt die Kasse der/dem Versicherten die in der Satzung festgelegten Beträge. 

Beachten Sie:
Die ÖGK übernimmt keine Bergungskosten und Kosten der Beförderung bis ins Tal bei Unfällen in Ausübung von Sport und Touristik am Berg.

Nähere Details erhalten Sie in unseren Kundenservice-Stellen. 

 linkSatzung (1.1 MB) 

linkKontakt Kundenservice 

Zuletzt aktualisiert am 27. Dezember 2019