DRUCKEN

Zuzahlungen


zum Seitenanfang springen

Sind Zuzahlungen bei Rehabilitationsaufenthalten vorgesehen?

Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist bei Rehabilitationsaufenthalten pro Aufenthaltstag (für höchstens 28 Tage) für Versicherte bzw. anspruchsberechtigte Angehörige ab 18 Jahren eine Zuzahlung zu leisten. Diese richtet sich nach dem monatlichen Bruttoeinkommen der/des Versicherten bzw. nach der Bruttopension der Pensionsbezieherin oder des Pensionsbeziehers. Sekundärpatienten bei der onkologischen Rehabilitation sind von der Zuzahlung befreit.

zum Seitenanfang springen

Wie hoch sind die Zuzahlungen?

Zuzahlung
täglich
Bruttoeinkommen
bzw.
Bruttopension
keine Zuzahlung  EUR 1.000,48       
 EUR 8,90    EUR 1.581,86         
 EUR 15,26        EUR 2.163,25       
 EUR 21,63       über EUR 2.163,25   
zum Seitenanfang springen

Wie erfolgt die Verrechnung der Zuzahlungen?

Der Zuzahlungsbeitrag ist in Ihrer Rehabilitationseinrichtung einzuzahlen. 

Die Zahlungsmodalitäten (bar, Bankomat, Zahlschein) sind im Einberufungsschreiben Ihres Rehabilitationsheimes genau angeführt.

In Einzelfällen wird die Zuzahlung auch mittels Zahlschein durch die ÖGK eingehoben.

zum Seitenanfang springen

Wird für ein Einbettzimmer ein Zuschlag verrechnet?

Generell gibt es keine Aufzahlung für Einbettzimmer.

Zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2021