DRUCKEN

Festsitzende Kieferregulierung



Für festsitzende Kieferregulierungen gibt es keinen Vertrag mit den Zahnärztinnen und Zahnärzten. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) leistet aber einen Zuschuss von höchstens EUR 661,50 pro Behandlungsjahr, wenn die Rechnung für ein Behandlungsjahr zur Gänze bezahlt wurde. 

linkDer Weg zur Kostenerstattung 

Wo können Restkosten geltend gemacht werden?

Fragen Sie bei Ihrer Privatkrankenversicherung nach!

Oder geben Sie die Restkosten bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung („Lohnsteuerausgleich“) an. Unter bestimmten Voraussetzungen wirken sich die Restkosten steuermindernd aus. Nähere Auskünfte dazu erfragen Sie bitte bei Ihrem Finanzamt.

linkhelp.gv - Behörden in Österreich 

Verlangen Sie die dafür notwendige Bestätigung der ÖGK gleich beim Einreichen der Unterlagen für die Kostenerstattung.

Zuletzt aktualisiert am 10. Oktober 2019