DRUCKEN

Voraussetzungen & Zuständigkeit


up

Wann ist die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) für die Kostenerstattung zuständig?

Die ÖGK ist für Sie zuständig, wenn Sie zum Zeitpunkt des Behandlungsbeginnes bei der ÖGK versichert waren.

Sind Sie mehrfach versichert, erhalten Sie pro Rechnung nur einmal eine Kostenerstattung. Es steht Ihnen frei, bei welchem Krankenversicherungsträger Sie die Rechnung einreichen.

Infos über mitversicherte Angehörige

up

Wie lange können Sie die Rechnung einreichen?

Die Originalrechnung (Honorarnote) mit Zahlungsnachweis muss innerhalb von 42 Monaten (3,5 Jahre) nach Behandlungsbeginn eingereicht werden. 

Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie die Rechnungen einzeln nach jeder Behandlung oder gesammelt vorlegen.

up

Wofür erhalten Sie eine Kostenerstattung?

Sie erhalten eine Kostenerstattung für jene Leistungen, die auch eine Vertragspartnerin oder ein Vertragspartner mit der ÖGK verrechnen kann (= Vertragsleistungen).

Darüber hinaus erhalten Sie einen Kostenzuschuss für

  • Füllungen aus Kunststoff im Seitenzahnbereich
  • Inlays oder Onlays

up

Wann ist eine Kostenerstattung ausgeschlossen?

Wenn Sie eine Nachbegutachtung (Kontrolle) des Behandlungsergebnisses (z. B. Kontrolle der Zahnfüllung) verweigern.

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2019