DRUCKEN

Angehörige, die in einem Staat wohnen, mit welchem ein zwischenstaatliches Sozialversicherungsabkommen in der Krankenversicherung abgeschlossen wurde



Mit folgenden Staaten besteht ein zwischenstaatliches Sozialversicherungsabkommen in der Krankenversicherung:

  • Bosnien und Herzegowina (A/BIH 4)
  • Serbien und Montenegro (A/YU4)
  • Kroatien (A/HR 4)
  • Mazedonien (A/MK 4)
  • Türkei (A/TR 4)


Die Formblätter (Formblattnummer in Klammer) können Sie in den Kundenservice-Stellen beantragen, um Ihre Angehörigen im Ausland mitzuversichern.
Die Formblätter stehen auch hier zum Download zur Verfügung:

linkZu den Wohnsitzbescheinigungen ... 

 
Das Formblatt wird von uns an den zuständigen ausländischen Krankenversicherungsträger übermittelt. Dieser sendet die Durchschrift (mit den Daten Ihrer Angehörigen) ausgefüllt an uns zurück.

WICHTIG
: Für den Anspruch auf Mitversicherung gelten die österreichischen Rechtsvorschriften.

Fallweise benötigen wir von Ihren Angehörigen zusätzliche Unterlagen wie Geburts-/Heiratsurkunde, Schulbesuchs- oder Studienbestätigungen. Treffen die Voraussetzungen zu, ist für Ihre Angehörigen ein Leistungsanspruch im Ausland gegeben.

Änderungen
(Wohnsitzwechsel der/des Angehörigen nach Österreich, eigene Krankenversicherung der/des Angehörigen, Scheidung usw.) sind uns unverzüglich zu melden.

Bitte beachten Sie
, dass unter gewissen Voraussetzungen die Mitversicherung Ihrer/Ihres Angehörigen beitragspflichtig sein kann.

linkInfos - Beitragspflichtige Mitversicherung  


Haben Angehörige ihren Lebensmittelpunkt in einem Staat, mit dem kein Sozialversicherungsabkommen besteht, ist eine Mitversicherung nicht möglich.

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2019