DRUCKEN

Ärztliche Hilfe


  Anmeldung  

zum Seitenanfang springen

Ärztliche Hilfe bei Vertragsärzten

Auf Grund der Krankenordnung der Österreichischen Gesundheitskasse hat jede(r) Versicherte und jede(r) mitversicherte Angehörige pro Quartal Anspruch auf Behandlung durch einen Arzt für Allgemeinmedizin und einen Facharzt der jeweiligen Facharztsparten. Darüber hinaus können noch jährlich eine „Vorsorgeuntersuchung“ sowie „Mutter-Kind-Pass-Leistungen“ beansprucht werden.


Die Österreichische Gesundheitskasse ist bemüht, eine flächendeckende ärztliche Versorgung für ganz Kärnten zu gewährleisten. Es bestehen in Kärnten Verträge mit 257 Ärzten für Allgemeinmedizin sowie Verträge mit 203 Fachärzten verschiedener Fachgruppen.  Alleine in den letzten 10 Jahren wurden 29 neue, zusätzliche Planstellen in Kärnten geschaffen.

Um neuen Anforderungen und Ansprüchen der Versicherten gerecht zu werden, wurden auch die Ordinationszeiten vertraglich geregelt. Die Ordinationszeiten haben mindestens 22 Wochenstunden, verteilt auf 5 Tage, zu umfassen. Von diesen 22 Wochenstunden sind mindestens 2 Wochenstunden auf einen Nachmittag zwischen 15.00 und 19.00 Uhr oder auf einen Samstag zu legen.

zum Seitenanfang springen

Ärztliche Hilfe mit Überweisungs- und Zuweisungsschein

Folgende Vertragspartner können nicht mit der e-card, sondern nur mit einem Überweisungs- oder Zuweisungsschein in Anspruch genommen werden:

  • Vertragsfachärzte oder Vertrags-Gruppenpraxen für Radiologie
  • Vertragsfachärzte oder Vertrags-Gruppenpraxen für Labordiagnostik
  • Vertragseinrichtungen für physikalische Therapie
  • Vertragseinrichtungen für logopädisch-phoniatrisch-audiologische Behandlungen
  • Vertragseinrichtungen für bildgebende Diagnostik (z.B. CT- und MR-Untersuchungen
  • Klinische Psychologen

Für ärztliche Leistungen, die nicht zur gesetzlichen Leistungsverpflichtung der ÖGK gehören, wie z. B. im Zusammenhang mit  

  • Sportuntersuchungen, Befreiungen vom Turnunterricht, Schikurs etc.,
  • Pflegefreistellungsersuchen,
  • Einstellungsuntersuchungen bei Dienstantritt,
  • Untersuchungen zur medizinischen Befundung einer Invalidität, Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit oder der Notwendigkeit eines Kur- oder Erholungsaufenthaltes außerhalb des Leistungsbereichs der Kasse,

darf die e-card nicht verwendet werden.

zum Seitenanfang springen

Barrierefreie Arztpraxen

Eine Suchmöglichkeit nach barrierefreien Arztpraxen finden Sie hier.

zum Seitenanfang springen

Fortbildungen für Hausärzte

Psychiatrische Basisfertigkeiten in der hausärztlichen Praxis  (585.9 KB)