DRUCKEN

Hautschutz

Wenn der Sommer nicht mehr weit ist, nutzen viele Sonnenhungrige jede freie Minute für Ausflüge im Freien. Die sonnigen Tage werden in vollen Zügen genossen, bergen aber auch Risiken für die Gesundheit. Bewusstsein für die Gefahren von UV-Strahlen schafft die Hautschutzkampagne „Sonne und Leben“ , die mit Workshops an Kärntner Volksschulen an den Start ging. Diese Vorsorgeaktion führt die Österreichische Gesundheitskasse gemeinsam mit der Ärztekammer – Fachgruppe Dermatologen, dem Gesundheitsreferat des Landes Kärnten, der Bildungsdirektion für Kärnten, der Kleinen Zeitung und der Apothekerkammer Kärnten durch. Den Abschluss der Hautschutzaktion stellt Anfang Juli die Strandbadtour in Kärntner Bädern dar.

Titelbild Hautschutzkampagne in Kärntner Bädern 2018

up

Hautschutzkampagne in Kärntner Volksschulen

In den Monaten Mai und Juni erarbeiten Ärztinnen der ÖGK gemeinsam mit SchülerInnen in Kurz-Workshops interaktiv und spielerisch das Thema Hautgesundheit. Über 1.300 SchülerInnen in 17 Volksschulen bekommen unter dem Motto „Hautschutz ist kinderleicht“ die Chance Hautprofis zu werden, erhalten eine Hauttypbestimmung und eine Plakette als Auszeichnung. 

Hautschutz beginnt bei den Kleinsten. Die ÖGK möchte das Bewusstsein für den richtigen Umgang mit der Sonne schon bei den VolksschülerInnen schärfen und ihre Gesundheitskompetenz im frühen Alter stärken, denn die Gefahren und Folgen der Sonne werden leider immer noch sehr stark unterschätzt. Die Kinder bekommen in den Workshops das Rüstzeug, um ihr erworbenes Wissen rund um das Thema Hautgesundheit in der Praxis anzuwenden.

Ziel ist es, bereits die Jüngsten zu „kleinen HautschutzexpertInnen“ zu machen - dann können sie ihr Wissen ihren Eltern weitergeben, denn auch Große können von Kleinen lernen.


Dass es gerade die Sonnenbrände in der frühen Kindheit sind, die ein mögliches Hautkrebsrisiko in späterer Folge erhöhen können, ist bekannt. Daher ist es besonders wichtig, die Sensibilisierungsarbeit so früh wie möglich zu beginnen und gerade dieser Zielgruppe näherzubringen, dass rote Haut nichts Normales ist.

up

Hautschutzkampagne in Kärntner Bädern

Den Abschluss der Hautschutzaktion stellt Anfang Juli die Strandbadtour in Kärntner Bädern dar. Die Tourtermine werden auf dieser Seite und vom Kooperationspartner Kleine Zeitung veröffentlicht. Auch heuer sind alle Kärnterinnen und Kärntner herzlich eingeladen, sich kostenfrei beraten zu lassen und das Angebot zu beanspruchen. Denn gerade das Bewusstsein zum Hautschutz im Alltag ist noch immer gering. Im Urlaub ist es bereits vielen Menschen bewusst, sich entsprechend vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Im Alltag wird dies oft vergessen. Dabei ist der Schutz vor der Sonne bzw. die Vermeidung von extremer Sonnenbestrahlung schon der erste wichtige Vorsorgefaktor im Kampf gegen Hauterkrankungen und -krebs, gefolgt von der Selbstkontrolle der Haut und der regelmäßigen Hautuntersuchung beim Facharzt.

up


Termine 2020

Termine für die nächste Hautschutzkampagne in Kärnten werden im Laufe des Frühjahres hier bekanntgegeben.