DRUCKEN

Verzugszinsen

Stand: 28.06.2021


Erfolgt innerhalb der Zahlungsfrist kein Zahlungseingang (Verbuchung bzw. Wertstellung), so müssen von den rückständigen Beiträgen Verzugszinsen berechnet werden. 

Gemäß § 59 Abs. 1 Allgemeines Sozialversicherungsgesetz (ASVG) berechnet sich bis zum 30.06.2021 der Verzugszinsensatz jeweils für ein Kalenderjahr aus dem Basiszinssatz am 31.10. zuzüglich vier Prozent = 3,38 Prozent.

Ab 01.07.2021 bis 30.09.2022 wird der Verzugszinsensatz temporär auf 1,38 Prozent (im Jahr 2021) verringert (Basiszinssatz zuzüglich zwei Prozentpunkte gemäß § 746 Abs. 4 ASVG).