DRUCKEN

Anmeldungen via DFÜ - Beitragsgruppen für geringfügig Beschäftigte

Veröffentlichung: "dienstgeber INFO", Nr. 1/März 2001


In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass auf den Anmeldungen für geringfügig Beschäftigte anstelle der Beitragsgruppe die Verrechnungsgruppe für den pauschalierten Dienstgeberbeitrag angeführt wird.

Bedingt durch dieses Missverständnis können die einlangenden Anmeldungen nicht automationsunterstützt verarbeitet werden.

Um die Anzahl der erstatteten Meldungen, die manuell nachbearbeitet werden müssen, zu verringern, ersuchen wir Sie daher, bei der Anmeldung von geringfügig beschäftigten Personen ausschließlich die im Folgenden angeführten Beitragsgruppen zu verwenden:

Arbeiter(in)N14
Angestellte(r)N24
freier DN Arbeiter(in)L14
freie DN Angestellte(r)M24


Die Angabe dieser Beitragsgruppen ist unabhängig von der Lohnsumme der von Ihnen zur Versicherung gemeldeten geringfügigen Beschäftigten vorzunehmen.

Bitte beachten Sie auch, dass die Beitragsgruppe im Datenfeld BEGR richtig ausgefertigt wird. Bindestriche (N-24), Schrägstriche (z. B. N/24) oder Leerzeichen (N 24) führen zu Fehlermeldungen, weshalb ersucht wird, derartige Schreibweisen zu vermeiden.

zum Seitenanfang springen

Pauschalierter Dienstgeberbeitrag - Abrechnung

Die vorstehenden Beitragsgruppen sind auch für die jährliche Abrechnung des Unfallversicherungsbeitrages heranzuziehen.

Sofern jedoch der pauschalierte Dienstgeberbeitrag anfällt (die monatliche Lohnsumme exklusive Sonderzahlungen der geringfügig beschäftigten Personen übersteigt das Eineinhalbfache der monatlichen Geringfügigkeitsgrenze), ist anstelle der normalen Beitragsgruppen die Verrechnungsgruppe N62 heranzuziehen.

keyword

Der Beitragszeitraum ist in beiden Fällen immer das Kalenderjahr.