DRUCKEN

Änderungscode (Feld AECD) bei Namensänderungen

Veröffentlichung: "dienstgeber INFO", Nr. 2/Juli 2002


Seit Bestehen des Änderungscodes (Feld AECD) ist aufgefallen, dass für die Namensfelder (Familienname, Vorname) im Änderungscode ein "J" gesetzt ist, obwohl keine Namensänderungen durchzuführen sind.

Um dies zu vermeiden, beachten Sie bitte Folgendes:
Wenn Sie beim ELDA-Erfassungsprogramm die Felder FANA (Familienname) und VONA (Vorname) manuell ausfüllen, werden diese im Änderungscode automatisch mit Häkchen versehen. Soll keine Änderung des Familien- bzw. Vornamens erfolgen, sind die Häkchen zu entfernen.

Falls Sie jedoch bei der Erstellung der Änderungsmeldung die Schaltfläche "DN auswählen" verwenden, um die im Dienstnehmerstamm aktuell angelegten Daten automatisch in die Meldung zu übernehmen, scheinen die beiden Felder ohne Häkchen auf. Möchten Sie nun beispielsweise die Änderung des Familiennamens melden, ist im Feld FANA das entsprechende Häkchen einzufügen.

Den alten bzw. unaktuellen Familiennamen geben Sie bitte unbedingt in das Feld "Früherer Familienname 1 (FNA1)" ein.

Bei Verwendung eines Lohnprogrammes ist das Feld AECD zwingend zu belegen mit:
J ... das entsprechende Feld wird geändert
N ... das entsprechende Feld wird nicht geändert


Bei Verwendung des ELDA-Erfassungsprogrammes müssen hingegen im untersten Abschnitt der Eingabemaske die Felder versehen sein:
mit Häkchen ... das entsprechende Feld wird geändert
ohne Häkchen ... das entsprechende Feld wird nicht geändert


keyword

Mit Ausnahme der Zwangs(Pflicht)felder dürfen nur jene Daten angeführt werden, die zu ändern sind.


Die Daten werden nur dann als Änderung übernommen, wenn die entsprechende Stelle im Änderungscode mit "J" bzw. das entsprechende Feld mit einem Häkchen belegt ist.