DRUCKEN

Abmeldung bei Wochenhilfe

Veröffentlichung: "dienstgeber INFO", Nr. 3/Oktober 2002


Ihre Dienstnehmerin nimmt im Anschluss an die Wochenhilfe Kinderbetreuungsgeld in Anspruch. Wie ist im Regelfall die Abmeldung zu erstatten?

Obwohl das Dienstverhältnis arbeitsrechtlich aufrecht ist, muss zwecks Beendigung der Versicherung eine Abmeldung erstattet werden, sofern die Tätigkeit nicht unmittelbar nach dem Ende der Wochenhilfe wieder aufgenommen wird.

Sozialversicherungsrechtlich endet das Dienstverhältnis mit dem Tag vor dem Beginn des Beschäftigungsverbotes
nach dem Mutterschutzgesetz (MSchG), da zu diesem Zeitpunkt der Entgeltanspruch gegenüber dem Dienstgeber erlischt.

Grafik_Abmeldung bei Wochenhilfe_Quelle NÖGKK






Korrekte Belegung der Datenfelder:

  • In der Rubrik "Ende des Beschäftigungsverhältnisses" (mit DFÜ im Feld EBSV) ist keine Angabe zu machen bzw. das Datenfeld in der Grundstellung zu belassen.
  • In der Rubrik "Ende des Entgeltanspruches" (mit DFÜ im Feld ADAT) ist der 31.1.2002 anzuführen.
  • Als Abmeldegrund ist "07 Karenzurlaub nach MSchG" anzugeben.