DRUCKEN

Anträge auf Ausstellung der Bescheinigung A1

Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 6/Mai 2017


 Seit 1.5.2010 ist für alle Staatsbürger, die im Rahmen ihrer Erwerbstätigkeit Anknüpfungspunkte zu mehreren EU-Staaten aufweisen, das Formular A1 auszustellen. Es dient als Bescheinigung, welche nationalen Rechtsvorschriften auf die jeweilige Person anzuwenden sind (z. B. bei Entsendungen oder Tätigkeiten in mehreren Staaten).

Die Beantragung des Formulars A1 beim zuständigen Krankenversicherungsträger erfolgt mittels nachfolgender Anträge:

  • E1 - Entsendung eines Arbeitnehmers in einen anderen Mitgliedstaat,
  • E2 - Beschäftigung für einen Arbeitgeber in mehreren Mitgliedstaaten,
  • E3 - Beschäftigung für mehrere Arbeitgeber in mehreren Mitgliedstaaten,
  • E4 - Selbständige und unselbständige Tätigkeit in verschiedenen Mitgliedstaaten.


Durch die vollständige Ausfertigung der Formblätter wird sichergestellt, dass sämtliche nötigen Angaben zum Sachverhalt vorliegen und Rückfragen durch den Krankenversicherungsträger vermieden werden. 

Die entsprechenden Formulare finden Sie unter dem Link in der Rubrik "Formulare".

Die Beantragung ist auch via ELDA (Elektronischer Datenaustausch mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern) über Ihr Lohnverrechnungsprogramm - sofern diese Funktionalität unterstützt wird - bzw. die ELDA-Software möglich. Das Formular A1 wird sodann elektronisch retourniert und kann den jeweiligen Versicherten ausgehändigt werden. 

Mit folgenden Versicherungsträgern kann dieser Datenaustausch vorgenommen werden:

  • allen Gebietskrankenkassen,
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB),
  • Betriebskrankenkasse Mondi Business Paper,
  • Betriebskrankenkasse Voestalpine Bahnsysteme.

 

Autor: Harald Tastl/NÖGKK