DRUCKEN

Neue Verzugszinsenberechnung

Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 15/Dezember 2010


Die bereits angekündigte Erhöhung des Verzugszinsensatzes nach § 59 des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG) wurde nunmehr im Rahmen des Budgetbegleitgesetzes 2011 beschlossen. Nach der neuen Berechnungsmethode (Basiszinssatz am 31.10.2010 zuzüglich 8 %) werden ab 1.1.2011 für rückständige Beiträge Verzugszinsen im Ausmaß von 8,38 % in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie, dass für offene Beiträge aus Beitragszeiträumen, die vor dem 1.1.2011 liegen, ebenfalls Verzugszinsen im Ausmaß von 8,38 % angelastet werden, soweit die Zinsen nicht bereits vorgeschrieben wurden.