DRUCKEN

"Auflösungsabgabe": Sie fragen, wir antworten!

Veröffentlichung: NÖDIS, Nr. 9/September 2012


Wird ein arbeitslosenversicherungspflichtiges Dienstverhältnis beendet, fällt ab 1.1.2013 grundsätzlich eine Auflösungsabgabe in der voraussichtlichen Höhe von € 113,-- an, die vom Dienstgeber zu entrichten ist. Nähere Infos dazu finden Sie hier:

2. Stabilitätsgesetz 2012 - Auflösungsabgabe


Da es sich um eine neue Bestimmung handelt, werden in der Praxis sicher einige Fragen zur Umsetzung auftauchen. Haben Sie eine solche Frage? Dann schicken Sie uns diese einfach! Wir werden Ihre Fragen sammeln und sie dann in einem unserer nächsten Newsletter beantworten!

Autor: Wolfgang Mitterstöger/NÖGKK